Beim Qualitätsweingut Jean Stodden dreht sich alles um die Farbe »Rot«. Seit 1900 produziert die Winzerfamilie vornehmlich Rotwein. Kein Wunder also, dass die Farbe fester Bestandteil des Corporate Designs ist und in Logo sowie Innenarchitektur mehrfach sichtbar wird.

Weingut Stodden»Die Reduktion auf wenige Formen, Materialien und Farben führt zur Konzentration auf das Wesentliche«, beschreibt Hans-Jürgen Mertens den Grundgedanken des Interior Designs. Blickfang der neuen Vinothek in der »Rotweinmetropole« Ahrtal ist ein markanter, rot-weißer Tresen. Der puristische Körper besteht aus einem Sockel in der Corian-Farbe Glacier White und einer über 5 m auskragenden Thekenfläche in Royal Red. Im Zentrum des Raums bietet die Theke für die Hauptdarsteller der Vinothek – verschiedenste Rotweinsorten – eine ideale Präsentationsfläche. Auch an den Längsseiten des Raumes wird die Farbe »Rot« eingesetzt, zum einen als Sitzgelegenheit, zum anderen als Schriftzug an der Wand sowie als Corian-Wandregal. »In der Vinothek wollten wir ein junges Material verwenden. Unsere Wahl fiel deshalb auf den homogen durchgefärbten Werkstoff Corian«, beschreibt der Architekt Hans-Jürgen Mertens. Die Schreinerei Thomas Nelles war für die hochwertige Ausführung sämtlicher Innenausbauten verantwortlich und beauftragte die Hasenkopf Industrie Manufaktur mit der Herstellung der Corian-Elemente. »Durch die ständige Verfügbarkeit aller 100 Corian-Farben bei Hasenkopf und die exakte Vorfertigung können Lieferungen pünktlich eingehalten werden und es entsteht für uns wenig Verarbeitungsaufwand vor Ort«, begründet Thomas Nelles die Kooperation. Zum Gesamtpaket gehörten weiterhin eine weiße Sitzbank sowie eine Arbeitsfläche mit fugenlos integrierter Hasenkopf-Corian-Spüle.

PROJEKT
Weingut Stodden

Projektort: Rech an der Ahr, Deutschland
Endkunde: Rotweingut Jean Stodden, Rech an der Ahr
Ausführendes Unternehmen: Schreinerei Thomas Nelles, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Architektur / Innenarchitektur / Design: Architekturbüro Hans-Jürgen Mertens, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Verwendete Materialien: Corian in Royal Red und Glacier White

 

Auszug Texte + Bilder © Hasenkopf-Magazin Projekte + Partner 03/2018

 

Thomas Nelles

 

Die Schreinerei von Firmengründer und Betriebsinhaber Thomas Nelles ist eine »Holzwerkstätte für feine Möbel«. Neben dem hochwertigen Möbelbau gehört der gehobene Innenausbau und Ladenbau zu den Hauptgeschäftsfeldern der Schreinerei. Das zeigen Schreinermeister Thomas Nelles und seine elf Mitarbeiter, davon drei Auszubildende, auf rund 1.000 m² Produktions- und Ausstellungsfläche am Firmensitz Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gemeinsam mit Architekten oder in Eigenleistung plant und realisiert das Team Projekte im Großraum Bonn, Köln und Düsseldorf. In den letzten Jahren hat sich die in der Rotweinmetropole Ahrtal ansässige Schreinerei außerdem auf Inneneinrichtungen für Vinotheken spezialisiert. Für das Rotweingut Jean Stodden führte die Schreinerei Nelles bereits mehrere Aufträge aus und erhielt daher auch die Aufgabe die neu gebaute Vinothek mit »feinen Möbeln« auszustatten.

Hans-Jürgen Mertens

 

Das Architektenbüro Mertens wurde 1988 in Bad Neuenahr von Architekt / BDA Hans-Jürgen Mertens nach Studium der Architektur in Berlin und Darmstadt und Mitarbeit bei Prof. Dipl.-Ing. Rüdiger Kramm (Darmstadt) gegründet. Neben Neubauten, Erweiterungen, Umbauten, Modernisierungen und Sanierungen im Hochbau runden Innenarchitekturleistungen das Portfolio des Büros ab. Dabei erbringen Mertens Architekten alle Leistungsphasen der Architektenleistung in Hochbau und Innenarchitektur für Wohn- / Bürogebäude, Handel, Gewerbe, Industrie und öffentliche Gebäude. Mit sieben Mitarbeitern ist Hans Jürgen Mertens deutschlandweit für öffentliche sowie private Bauherren aktiv. In dem touristisch geprägten Ahrtal stellt sich für das Architekturbüro oft die Aufgabe, die Gastronomie zukunftsfähig zu designen. So entwarf und verwirklichte er für die Winzerfamilie Stodden bereits zum zweiten Mal eine neue Vinothek in der Ortsgemeinde Rech.